Buenos Aires

Unsere letzten Tage brechen ja an und unser Ausflug nach Ushuaia hat uns ja dann doch ein bisschen Zeit gekostet. Deshalb müssen wir jetzt ein bisschen Gas geben um nach Buenos Aires und danach nach Uruguay zu kommen. Also fahren wir 2 Tage mehr oder weniger durch. Unser bester Freund ist die Tankstelle. In Buenos Aires können wir bei einem Wohnmobilverleier übernachten, von wo wir bequem mit dem Taxi in die Innenstadt fahren können.

Buenos Aires hat uns ein wenig entäuscht. Wir haben eine große, aufregende Stadt erwartet. Wir finden eine ganz normale Großstadt.

Schön war der Friedhof, ein Areal mit lauter Mausoleen. Wirkt fast wie eine kleine Stadt.

blogP3270770

blogP3270782

blogP3270790

blogP3270807

blogP3270813

blogP3270817

blogP3270818

blogP3270823

Abends sitzen wir im Restaurant an einem Kanal. Wir kamen uns vor wie in Frankfurt im Westhafen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s