Bosque Petrificado

In Ushuaia erfahren wir noch, dass Iberia unsere Rückflüge gestrichen hat. Lange Geschichte, aber an dieser Stelle nochmal vielen Dank an Isolde, Armin und Carina für die Organisation des Umbuchens !!

Von Ushuaia aus müssen wir die gleiche Strecke zurückfahren, wieder 2 Grenzübergänge, 120 km Schotter und eine Fährfahrt. Aber diesmal wissen wir ja was auf uns zukommt. Zwischenstop wieder in Rio Gallegos- diesmal nicht beim Kieswerk, dann doch lieber vor einem geschlossenen Campingplatz ;D

Das nächste Ziel ist der Nationalpark Bosque Petrificado. Dort gibt es versteinerte Bäume. Aber uns war nicht klar wieviele und wie große ! Allerdings müssen wir 2 Anläufe unternehmen, da uns ein kleiner Hagelschauer dazwischenkommt und wir bis auf die Unterhosen durchnässt sind. Zum Glück dauert das ganze Spiel nur 10 Minuten. Also erstmal Hosen wechseln und nocheinmal.

blogP3200389

blogP3200308

blogP3200286

blogP3200276

blogP3200245

blogP3200336

blogP3200373

blogP3200354

blogP3200348

blogP3200279

blogP3200258

blogP3200233

Wir übernachten, mal wieder, auf einem geschlossenen Campingplatz. Vorteil – wir haben ihn ganz für uns allein und Django, der Hofhund passt auf uns auf.

blogP3210393

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s